Aus aktuellem Anlass

Coronavirus und die Folgen für uns

Das momentan alles beherrschende Thema ist die weltweite Coronavirus-Pandemie. Natürlich sind auch wir als Kirchengemeinde davon betroffen.

So sieht es im Moment aus, Stand 30.04.2020:

Gottesdienste

Vermutlich können ab dem 10.05. wieder Gottesdienste angeboten werden. Die gesetzlichen Vorgaben liegen in etwa vor, können sich aber noch ändern. Zeitrahmen, Besucherzahlen, Uhrzeit, mehrere Gottesdienste hintereinander – das ist alles deshalb noch völlig offen.

Aktuelle Informationen dazu und sonst zu Wissenswertem sind auf unserer Homepage eingestellt und in den Schaukästen ausgehängt

Wünsche Sie eine Taufe oder Trauung sprechen Sie uns bitte an.

Selbst wenn Sie eine Bestattung nicht im Moment stattfinden lassen wollen, rufen Sie uns im Trauerfall bitte an. Wir bekommen keine zeitige, automatische Nachricht, wer aus unserer Gemeinde verstorben ist.

Konfirmationen

Die geplante Konfirmation am Pfingstsonntag muss leider verschoben werden. Die Gegebenheiten ändern sich laufend, von daher ist es nicht möglich, zurzeit einen neuen Termin festzulegen. Der könnte eventuell im Herbst sein, notfalls wird das Fest im neuen Jahr nachgeholt. Der Konfirmandenkurs geht unter den derzeit möglichen Bedingungen weiter, so dass beständig Kontakt besteht.

Ebenso kann die Jubiläumskonfirmation nicht gefeiert werden. Ob sie heuer noch stattfinden kann ist fraglich.

Gemeindeveranstaltungen

Zu unserem Bedauern können vorläufig bis zum Ende der Pfingstferien (14.06.) weiterhin keine Gemeindeveranstaltungen stattfinden. Das betrifft auch sämtliche Gruppen und Kreise.

Was ist im Moment möglich?

Es gibt viele Wege untereinander oder mit uns Pfarrern Kontakt aufzunehmen und zu halten- per Briefkasten (unsere Schaukästen und der Raum der Stille verstehen sich übrigens auch so), Telefon, eine Verabredung zum Spaziergang, per Chat (was ja auf Deutsch „Plaudern“ heißt) über Handy oder Computer, Videotelefonie. Schauen Sie auch auf unsere Homepage, dort finden sie neben Informationen immer wieder auch Videobotschaften.

Raum der Stille

Unser Andachtsraum findet regen Zuspruch, was uns sehr freut. Sie finden dort Zeit zum Gebet und zur Besinnung. Außerdem liegen aktuelle Informationen bereit und Schriften, die sie gerne mit nach Hause nehmen können.

Nachbarschaftshilfe

Sollten Sie dringend Hilfe in irgendeiner Form benötigen, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt (63 68 45), Pfarrerin Fuchs (63 87 87) oder Pfarrer Häfner (63 83 640).

Seelsorge

Pfarrerin Fuchs und Pfarrer Häfner sind für Sie ansprechbar, außerdem weisen wir auf unser Angebot „Hausbesuch am Telefon“ hin. Schwester Heidi Lauermann (0163/909 58 16) hat ein offenes Ohr für Sie.

Unsere Emailadresse lautet: pfarramt.reichelsdorf-n@elkb.de

Wir werden Ihnen antworten.

Die Telefonseelsorge ist für Sie jederzeit erreichbar unter: 0800/111 01 11

Dankeschön

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Klinger, der es in Nachtschichten schafft, neben seiner Werkstatt unsere Homepage zu pflegen.

 

Pfarrer Karlheinz Häfner und Pfarrerin Anja Fuchs